Page tree

Rechnungsablauf

Im Bereich Rechnungsablauf können Sie einige grundlegende Einstellungen für den Ablauf der Rechnungserstellung festlegen.

Summe

Hier können Sie einstellen ob die endgültige Rechnungssumme nochmals gerundet werden soll. Als Standard wir auf 0,01€ also 1 Cent genau gerundet. Sie können aber auch auf 0,1€ (10 Cent) oder ganze Euro runden. Bis 4 wird abgerundet ab 5 wird aufgerundet. Die Rundungsdifferenz wird vor dem Rabatt berechnet.

Auf der Rechnung wird der Cent Betrag mit Rundungsdifferenz ausgewiesen.

Ist diese Option aktiv, wird eine Notiz angezeigt, das bei Rechnungen ab 400€ der Name des Kunden und ab 10.000€ die UID-Nummer des Kunden angegeben werden muss. Bei Reverce-Chage und innergemeinschaftlichen Lieferungen wird in Hinweis angezeigt, wenn keine UID-Nummer angegeben ist

Positionen

  • Positionen anzeigen: Ob die Artikel bei Erstellen einer Rechnung nach Produktgruppen gruppiert oder in der Reihenfolge sind, wie sie hinzugefügt werden, und sortiert werden können.
  • Positionen neu hinzufügen: Wenn bei dieser Einstellung die Option 'Letzte Position gleich' aktiviert ist, wird immer eine neue Position der Rechnung hinzugefügt, außer die letzte Position entspricht dem Artikel, dem man hinzufügen möchte. Wenn die Option 'Position vorhanden' gewählt wird, wird immer eine bereits bestehende Position mit diesem Produkt um die Menge 1 erhöht.
  • Preis anzeigen in: Mit Preise anzeigen in Brutto oder Netto kann konfiguriert werden, ob die Preise bei der Rechnungserstellung in Brutto oder Netto angezeigt werden.
  • Barrechnung Preis drucken in: Mit Barrechnung Preise drucken in Brutto oder Netto kann konfiguriert werden, ob die Preise der Positionen am Beleg der Barrechnung in Brutto oder Netto angezeigt werden.
  • Zielrechnung Preis drucken in: Mit Zielrechnung Preise drucken in Brutto oder Netto kann konfiguriert werden, ob die Preise der Positionen am Beleg der Zielrechnung in Brutto oder Netto angezeigt werden.

  • Lieferschein Preis drucken: Am Lieferschein wird der Preis gedruckt.

Achtung

Möchten Sie Textbausteine erstellen und Produkte in der Reihenfolge verschieben oder Sammelrechnungen für Lieferscheine erstellen, muss bei "Positionen anzeigen" Sortiert gewählt werden.

Produkte

  • Artikelnummer anzeigen: Wenn diese Option aktiv ist, werden die Artikelnummern im Rechnungsablauf angezeigt.
  • Preise anzeigen: Wenn diese Option aktiv ist, werden die Preise der Produkte klein in der rechten unteren Ecke Elemente beim Hinzufügen der Produkte angezeigt.
  • Herstellerfunktion aktivieren: Aktivieren der Funktion, um automatisch neue Produkte mit dem Scannen von Barcodes anzulegen.

Berater

  • Berater mit Provision: Wird der Berater mit Provision aktiviert, kann neben dem Verkäufer für jede Rechnung auch ein Berater angegeben werden. Der Umsatz der Berater kann in den Berichten exportiert werden um eine Umsatzprovision zu berechnen.
  • Berater verpflichtend: Wird Berater verpflichtend angegeben, muss bei jeder Rechnung ein Berater angegeben werden.

Fortsetzen / Tische

  • Offene Lieferscheine anzeigen: Wenn diese Option aktiv ist, werden offene Lieferscheine unter Fortsetzen bzw. Tische angezeigt.

Zahlungsinformationen

Unter Zahlungsinformationen kann man ein Zahlungsziel, einen Skonto Prozentsatz und die Tage, in denen der Skonto gültig, für Zielrechnungen einstellen. Auf Zielrechnungen werden der Skonto Prozentsatz und das Fälligkeitssdatum gedruckt.

Kunden

Standard Anrede

Bei Erstellen eines neuen Kunden kann die Standard Anrede eingestellt werden. Es kann Keine, Herr, Frau und Firma gewählt werden.

Mit dieser Option wird bei der Erstellung einer Rechnung nachgefragt, ob alle Kundenkarten deaktiviert werden sollen. Damit kann die Kundenkarte nach dem Erstellen der Rechnung als ungültig markiert werden.

Mit dieser Option kann die Bezeichnung der Referenznummer im gesamten System überschrieben werden. Die Referenznummer kann bei jedem Kunden angebenden werden (siehe Kunden). 

Tipp

Die Referenznummer kann je nach Anwendungsfall für die Erfassung von weiteren Informationen, wie einer Zimmer-Nummer oder der Bezeichnung des Kunden in einem Fremdsystem herangezogen werden.



  • No labels

This page has no comments.