Im Firmenprofil werden allgemeine Informationen zu Ihrem Unternehmen und Ihrem asello Account gespeichert.

Inhalt

Firmendaten

Bitte darauf achten, das Firmenname, UID-Nummer und Firmenbuchnummer korrekt eingegeben sind.

  • Name: Der Name Ihres Unternehmens, der ins Firmenbuch eingetragen ist. Für Unternehmen, die nicht ins Firmenbuch eingetragen sind, ist hier der Vor- und Nachname des Inhabers anzuführen.
  • Kundennummer: Das ist Ihre Kundennummer bei Asello. Bei Anfragen können wir Ihr Unternehmen mit der Kundennummer schneller identifizieren. Sie kann nciht geändert werden.
  • UID (optional): Falls vorhanden, die UID des Unternehmens.
  • Kleinunternehmerregelung (optional): Wenn Ihr Unternehmen unter die Kleinunternehmerregelung (Umsatzsteuer befreit § 6 Abs. 1 Z 27 UstG fällt) müssen Sie diese Option wählen. Damit stehen Ihnen bei der Produktanlage keine Steuersätze zur Verfügung und es wird automatisch alles ohne Steuer verbucht. 

Tipp

Der Text, der auf die Rechnung gedruckt wird kann unter Stammdaten > Firmenprofil unter Druckeinstellungen konfiguriert werden.

  • Besteuerungsform (optional): Die Art der Besteuerung. Bei Sollbesteuerung wird die Umsatzsteuer bei Rechnungslegung fällig und bei Istbesteuerung beim Eingang der Zahlung.
  • Land: Mit der Auswahl des Landes werden allgemeine Konfigurationen in asello übernommen, wie z.B. die Währung. Nach dem Ändern des Landes bitte einmal Ausloggen und wieder Einloggen, um die Einstellungen zu übernehmen.
  • Branche: Über die Branchenzuordnung werden unterschiedliche Funktionen aktiviert und deaktiviert. Bei den Gatronomie Branchen stehen Ihnen zusätzlich ein Tischplan und das Verbuchen von Einladungen, Bruch und Eigenverbrauch zur Verfügung.

Ansprechperson / Administrator Benutzer

Die Ansprechperson ist gleichzeitig der Administrator Benutzer für asello. Hier können sie die selben Daten angeben, wie in der Benutzerverwaltung.

  • Vorname
  • Name
  • Telefonnummer
  • Email
  • Pin
  • Schlüssel (Addimat USB)
  • Schlüsssel definieren: Der soeben angeschlossene Kellnerschlüssel wird für diesen Benutzer registriert.

Druckeinstellungen

Folgende Einstellungen werden als Standardwerte in der Druckvorlage verwendet und können unter Einstellungen > Druckvorlagen überschrieben werden.

  • FN Nummer (optional): Die Firmenbuchnummer Ihres Unternehmens, falls vorhanden.
  • DVR Nummer (optional): Die DVR Nummer Ihres Unternehmens, falls vorhanden.
  • E-Mail-Adresse (optional): Die Kontakt E-Mail-Adresse Ihres Unternehmens.
  • Website: Die Website Ihres Unternehmens.
  • Straße / Hausnummer: Die Straße und Hausnummer
  • Ort: der Ort
  • PLZ: die Postleitzahl
  • Land: das Land
  • Bankname: der Bankname Ihrere Bank für Überweisungen
  • IBAN: Ihre IBAN Nummer für Überweisungen
  • BIC: Die BIC NUmmer Ihrere Bank für Überweisungen
  • Umsatzsteuer Befreiungstext: Der Text, der bei aktivierter Kleinunternehmerregelung auf die Rechnung gedruckt wird. Diese Option ist nur sichtbar, wenn die Kleinunternehmerregelung aktiviert ist.

Trainingsmodus

Im Firmenprofil ist es möglich, asello in einen Trainingsmodus zu versetzen. Im Trainingsmodus werden zwar alle Rechnungen protokolliert, sie werden aber weder im Kassenstand noch im Umsatzzähler mitgezählt. Diese Funktion ist für die Einschulung neuer Mitarbeiter oder um das System kennen zulernen gedacht.

Nach Aktivierung des Trainingsmodus müssen Sie sich einmal neu anmelden.

Wenn der Trainingsmodus aktiviert ist, ist die Kopfzeile orange.

FinanzOnline

Hier können Sie Ihre FinanzOnline Webservice Benutzerdaten einsehen und bearbeiten. Diese werden zur automatischen Registrierung Ihrer Kassen benötigt. Sie finden die genaue Anleitung unter Stammdaten - Kassen - Österreichische Registrierkassenpflicht.

Api-Keys

Api Key wird für die Authentifizierung beim programmatischen Zugriff auf das asello Webservice verwendet. Weitere Informationen zum asello Webservice erhalten Sie unter der E-Mail Adresse support@asello.at.