Um einen Kassenabschluss, eine Bareinzahlung oder eine Barentnahme auszuführen, klicken Sie auf der asello Startseite auf die blaue Kachel „Bargeldkasse".

Übersicht

In der Bargeldkasse wird der aktuelle Kassenstand angezeigt und es stehen Funktionen zur Kasse zur Verfügung.

BarentnahmeMit der Barentnahme können sie eine Entnahme (z.B. Geld zur Bank) in der Kasse erfassen.
BareinzahlungMit der Bareinzahlung können Sie Einzahlungen (z.B. Wechselgeld) in der Kasse erfassen. 
KassensturzDer Punkt Kassensturz speichert den aktuellen Stand der Bargeldkasse. Gleichzeitig können Sie eine Übersicht über alle Transaktionen seit dem letzten Kassensturz ausdrucken.
Kasse WechselnUnter Kasse Wechseln können Sie die ausgewählte Kasse wechseln.
Lade öffnenMit der Funktion Lade öffnen kann eine angeschlossen Kassenlade (am Bondrucker angeschlossen) geöffnet werden. 
TrainingDurch Klick auf „Training“ aktivieren Sie den Trainingsmodus für die Erstellung einer Rechnung. (Balken oben orange)

Darunter sehen Sie die letzten erstellten Rechnungen der Kasse. Wenn Sie auf eine Rechnung klicken, öffnet sich die Detailansicht für die Rechnung.


Barentnahme

Mit der Option Barentnahme können Sie in der Kasse Entnahmen erfassen, sodass der Kassenstand mit dem Geld in der Kasse übereinstimmt.

Um eine Barentnahme durchzuführen, klicken Sie auf die orange Kachel „Barentnahme". In dem nun erscheinenden Pop-Up-Fenster müssen Sie den Betrag der Barentnahme eintragen. Dabei können Sie entweder diesen bei Betrag eingeben oder einen Restbetrag, welcher in der Kasse verbleiben soll, eintippen. Bei der letzten Variante wird der Entnahmebetrag automatisch errechnet. Bei jeder Barentnahme muss eine Begründung angegeben werden, weshalb diese getätigt wird (z.B.: Bankeinzahlung, Privatentnahme).

Bei jeder Barentnahme kann ein Beleg für gedruckt werden. Um diesen zu erstellen, muss ein grünes Häkchen vor „Beleg drucken" gesetzt werden. 

Die Barentnahme wird mit der Begründung in der Rechnungsübersicht gespeichert und im Kassensturz aufgeführt.

Bareinzahlung

Ähnlich wie die Option Barentnahme, erfasst die Bareinzahlung Einzahlungen in die Kasse, sodass der Kassenstand mit dem Geld in der Kasse übereinstimmt.

Um eine Bareinzahlung durchzuführen, klicken Sie auf die graue Kachel „Bareinzahlung". In dem nun erscheinenden Pop-Up-Fenster müssen Sie zuerst den Betrag der Bareinzahlung eintragen. Bei jeder Bareinzahlung muss eine Begründung angeben werden, weshalb diese getätigt wird. (z.B.: Wechselgeld)

Bei jeder Bareinzahlung kann ein Beleg für gedruckt werden. Um diesen zu erstellen, muss ein grünes Häkchen vor „Beleg drucken" gesetzt werden. 

Kassenabschluss

Mithilfe des Kassenabschlusses wird der aktuelle Kassenstand ermittelt und erfasst. Dabei wird ein Bericht erstellt und archiviert, der bis zum letzten Kassenabschluss zurückreicht. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen Ihre Kasse genau zu kontrollieren. Um einen Kassenabschluss durchzuführen, klicken Sie auf die grüne Kachel „Kassenabschluss". 

Tipp

Es wird empfohlen jeden Tag bei Geschäftsschluss oder bei Schichtwechsel einen Kassenabschluss durchzuführen. 

Vorschau

Als erstes Fenster erscheint nun eine Vorschau mit den Unterpunkten Kassenabschluss, Zahlungsarten, Steuersätze, Umsatz, Bareinzahlungen/-entnahmen.

KassenabschlussUnter Kassenabschluss sehen Sie die Kasse, den Zeitbereich, den Rechnungsbereich, den Kassenstand und das Datum für den Kassenabschluss den Sie vornehmen möchten.
ZahlungsartenIn diesem Unterpunkt werden Ihnen alle verwendeten Zahlungsarten samt Betrag angezeigt.
SteuersätzeHier wird der Umsatz nach Steuersätzen aufgeschlüsselt angezeigt.

Umsatz

Unter Umsatz sehen Sie Ihren Brutto und Nettoumsatz
Bareinzahlungen/- entnahmenIn diesem Unterpunkt werden alle Bareinzahlungen/- entnahme mit Belegnummer, Anmerkung und Betrag aufgelistet. 

Um mit dem Kassenabschluss fortzufahren klicken Sie auf „Weiter".

Restgeld

Im Fenster „Restgeld" müssen Sie festlegen ob und wie viel Geld Sie aus der Kasse entnehmen möchte und so einen neuen Kassenstand für den nächsten Geschäftstag oder Schicht festlegen. 

Sie können dafür entweder das Restgeld (Wechselgeld) eingeben und es wird automatisch die Höhe der Entnahme errechnet. Oder Sie geben die Höhe der Entnahme an.  Unterhalb können Sie den neue Kassenstand, den Sie nach Abschluss des Kassenabschlusses haben, sehen. 

Tipp

Möchten Sie keine Barentnahme durchführen, geben Sie bitte 0 in der Entnahme an.

Um mit dem Kassenabschluss fortzufahren klicken Sie auf „Weiter".

Erstellen

In diesem Fenster sehen Sie nochmals eine Vorschau. Im Unterpunkt Bareinzahlungen/- entnahmen wird bei einer Entnahme schon vorläufig die Entnahme des Kassenabschlusses angeführt. 

Um den Kassenabschluss abschließend zu erstellen klicken Sie auf „Erstellen" im rechten unteren Eck. Nun wird auch automatisch ein Bericht des Kassenabschlusses erstellt und gedruckt. 

Details Dokument

Wenn Sie auf ein Dokument in der Übersicht klicken, werden alle Details angezeigt. Auf dieser Seite im Reiter „Allgemein" können Sie die Rechnung stornieren, kopieren und drucken.

Je nach Typ (Barrechnung/Zielrechnung/Angebot/Auftragsbestätigung/Lieferschein) stehen Ihnen wahlweise noch weitere Aktionen zur Verfügung.

Im Reiter Ausdruck wird eine Vorschau des Ausdruckes angezeigt.

Bei einem Klick auf „Schließen" wird die Ansicht des Dokumentes geschlossen und Sie kommen wieder zur Übersicht.

Zahlungsart ändern

Bei Barrechnungen können Sie die Zahlungsart unter Aktionen - Zahlungsart nachträglich ändern. Wählen Sie die gewünschte Zahlungsart und klicken Sie auf Ok. 

Hinweis

Die Änderung der Zahlungsart ist nur möglich, solange die Rechnung noch nicht in einem Kassenabschluss erfasst wurde. Danach muss die Rechnung storniert und neu ausgestellt werden.


Stornieren von Rechnungen

Es ist nicht möglich und gesetzlich nicht zulässig (eine Rechnung gilt als Urkunde) eine bereits gedruckte oder per E-Mail versendete Rechnung zu ändern. Aus diesem Grund stehen Ihnen in der Rechnungsübersicht die Möglichkeit zum Stornieren einer Barrechnung oder Zielrechnung zur Verfügung. Für das Stornieren muss entweder eine Anmerkung (wird auf die Stornorechnung gedruckt) oder eine interne Notiz (wird nur im Archiv gespeichert) angegeben werden.

Mit dem Stornieren wird eine neue Rechnung, die Stornorechnung erstellt, die die originale Rechnung aufhebt. Die Stornorechnung hat die gleichen Positionen wie die ursprüngliche Rechnung mit negierter Menge (Menge * -1). 

Suche

Im Archiv steht Ihnen eine Volltextsuche zur Verfügung. Es wird  in den gesamten Rechnungsdetails nach ganzen Wörtern gesucht. Geben Sie zwei Wörter ein, wird unabhängig nach beiden Wörtern gesucht. 

Die gefundenen Ergebnisse werden nach folgenden Kriterien gereiht: Suchtreffer (wenn mehr Treffer vorkommen, zuerst wichtigere), dann Datum (neuere Treffer zuerst), dann interne Id (neuere Id zuerst) dadurch wird es andere Reihenfolgen geben, wenn manche Treffer besser sind.

Beispiel: Titel der ersten Rechnung ist „Projekt Mustermann" und die Position der zweiten, neueren Rechnung ist "Mustermann". Dann würde trotzdem die ältere Rechnung zuerst angezeigt werden.