Der gratis Start-Account bietet Ihren eine einfache und sichere Möglichkeit, alle Funktionen von asello umfangreich zu testen. Dabei steht Ihnen gratis eine asello-Kasse im Trainingsmodus zur Verfügung.

Durch die Auswahl der Branche beim Erstellen des Start-Accounts, wird Ihnen eine Musterkasse mit gängigen Artikeln und Konfigurationen dieser Sparte zur Verfügung gestellt. Beispielsweise befinden sich in der Kasse „Gastronomie“ Artikel in den Gruppen alkoholische Getränke, nicht alkoholische Getränke und Speisen. Damit kann sofort nach dem Anlegen des Accounts das Drucken einer Rechnung getestet werden. Bei diesen Artikeln handelt es sich lediglich um Vorschläge, welche je nach Wunsch oder Bedürfnis abgeändert werden können. So lange die Lizenz nicht aktivieren wurde befindet sich die Kasse im Trainingsmodus und es kann nichts boniert werden, was Ihre Kunden in irgendeiner Weise belasten könnte.

Der Start-Account läuft automatisch nach 14 Tagen aus. Der Testzeitraum kann einmalig um weitere 14 Tage verlängert werden.

Einen Start-Account kann man in 3 einfachen Schritten erstellen. 

Schritt 1: E-Mail überprüfen

Im  ersten Schritt muss Sie eine E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben. Die E-Mail-Adresse wird anschließend überprüft, weshalb Sie bitte Ihr E-Mail-Postfach bereithalten müssen. Beachten Sie bitte, dass das Passwort mindestens 8-stellig sein muss. 

Nach der Eingabe klicken Sie auf „E-Mail-Adresse prüfen". Es wird nun ein Überprüfungscode an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Dieser muss anschließend im Feld „Bestätigungscode" eingegeben werden. Dieses Feld erscheint erst, nachdem der Button „E-Mail-Adresse prüfen" betätigt wurde. Nachdem Sie den Bestätigungscode eingetragen haben, klicken Sie auf den blauen Button „Prüfen". 

Hinweis

Der Bestätigungscode ist 5 Minuten gültig. Ist die Zeit abgelaufen, müssen Sie den Registrierungsprozess erneut starten. 

Schritt 2: Kontaktperson und Unternehmensdaten 

Die nächsten Konfigurationsschritte ermöglichen es Ihnen,  die Kasse optimal zu testen. Geben Sie zuerst Ihren Firmennamen ein und anschließend das Land, in welchem diese tätig ist.

Hinweis

Das Land ist wichtig für die rechtlichen und regulatorischen Anpassungen der Software.

Danach muss die Branche gewählt werden, in welcher Ihr Unternehmen tätig ist. Dazu klicken Sie auf das Dropdownfeld. Durch die Auswahl der Branche wird Ihnen eine Musterkasse mit gängigen Artikeln und Konfigurationen Ihrer Branche, zur Verfügung gestellt.

Es stehen folgende Branchen zur Verfügung:

  • Gastronomie
  • Tourismus
  • Messen, Event, Catering
  • Einzelhandel
  • Handwerk
  • Dienstleister
  • Filialsystem

Tipp

Sollte keine Branche das Unternehmen optimal treffen, sollte die Branche verwendet werden, die dem Geschäft am nächsten kommt. Alle branchenspezifischen Anpassungen können später individuell auf die Bedürfnisse in den Einstellungen angepasst werden.

Anschließend müssen Sie eine Kontaktperson angegeben. Im Idealfall handelt es sich dabei um die Person, die im Unternehmen für das Kassensystem zuständig ist. Wir empfehlen ebenfalls eine Telefonnummer anzugeben, damit  bei Fragen leichter geholfen werden kann.

Wenn dies abgeschlossen müssen die Angaben mit einem klick auf weiter bestätigt werden. 

Schritt 3: Erklärvideo und Newsletter

Bevor der Start-Account abschließend erstellt wird, können Sie ein Erklärvideo für die ersten Schritte im Kassensystem anschauen. Dieses erleichtert Ihnen den Start mit asello.  Zusätzlich kann ein Newsletter abonniert werden, damit Sie immer up-to-date zu sind. 

Um den Start-Account abschließend zu erstellen, muss auf den blauen Button „Abschließen" geklickt werden.


Infoseite

Nachdem Ihr Start-Account erfolgreich erstellt wurde, wird eine Seite mit den wichtigsten Informationen zum Testen des Kassensystems angezeigt.